cubusregio

Dies und das

Archiv für die Kategorie “Uncategorized”

Alles für die Katz #82

Bei Jaellekatz gab es zweimal im Monat ein Katzenprojekt
und als echter Katzenliebhaber war ich natürlich dabei und bins auch weiterhin,

Heute nochmals mit einem Corona-Lockdown-Festplatten-Videoclip-Aufräumfund: „Vater und Kater“.

Wie wird es weiter gehen?

Da Jaellekatz ihren Blog leider eingestellt hat, möchte ich dafür sorgen, dass „Alles für die Katz“ weiter existiert und zwar immer am ersten eines Monats und wer mitmachen möchte, erstelle einen Beitrag auf seinem Blog und verlinke ihn einfach in den Kommentaren.


Impressum und Datenschutzerklärung

Mit der Nutzung des Kommentar-Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
(Näheres: siehe Link unterhalb des Formularfelds)

Rost-Parade #74

Es finden sich im Internet ja für jede noch so ausgefallene Vorliebe genügend Fans.

Eine meiner Vorlieben sind Rostbilder, zeigt sich in ihnen doch die Vielfarbigkeit des Zerfalls und da hatte ich einst Gleichgesinnte bei der Rost-Parade von „Frau Tonari“ gefunden. Nachdem sie 2018 ihr Rostparaden-Projekt beendet hat, führe ich es weiter, wie schon zuvor am letzten Monatstag.

In letzter Zeit ist mir bei meinen allmorgenlichen Walking-Runden aufgefallen, dass die Freude an Rostigem in vielen Vorgärten Einzug gehalten hat.

(klicke das Bild ==> größere Ansicht)

Wer bei der Rostparade mitmachen will, erstelle einen rostigen Beitrag auf seinem Blog unter Verwendung des Logos, und hinterlasse hier in den Kommentaren einen Link dazu, damit auch viele Andere in den Genuss rostiger Vielfalt kommen können.


Impressum und Datenschutzerklärung

Mit der Nutzung des Kommentar-Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
(Näheres: siehe Link unterhalb des Formularfelds)

Die Donauquelle im Schlosspark von Donaueschingen

Ungeachtet der alten Streitfrage, wo eigentlich die Donau entspringt, nutzte ich in der letzten Woche endlich die Gelegenheit einen alten Traum zu verwirklichen und die großartige Quellanlage im Donaueschinger Schlosspark zu besuchen:

(Klicke ein Bild ==> größere Ansicht)


Impressum und Datenschutzerklärung

Mit der Nutzung des Kommentar-Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
(Näheres: siehe Link unterhalb des Formularfelds)

Die Landesgartenschau in Überlingen

Überlingen, ein Städtchen, das ich in den letzten Jahren ein bisschen kennen- und dadurch auch lieben gelernt habe:

In diesem Jahr findet dort endlich – mit einem Jahr Corona-Verspätung – die Landesgartenschau statt

Die LGS zeigt eine Vielfalt von Aspekten, nicht zuletzt der Lage am See geschuldet, und bietet eine berauschende Farborgie

(Klicke ein Bild ==> größere Ansicht)


Impressum und Datenschutzerklärung

Mit der Nutzung des Kommentar-Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
(Näheres: siehe Link unterhalb des Formularfelds)

Postcrossing-Karten #189-#197

Und nun ein weiterer Satz von angekommenen Postcrossing-Postkarten: die Karten hundertneunundachtzig bis einhundertsiebenundneunzig.

(Klicke ein Bild ==> größere Ansicht)

Und da kommen die Karten her:

#189 Taiwan – #190 Niederlande – #191 Finnland
#192 Finnland – #193 USA – #194 Indien
#195 Russland – #196 Niederlande – #197 Tschechien

Bitte beachtet, dass das Postkartenmotiv nicht unbedingt aus dem Land des Absenders stammt.


Impressum und Datenschutzerklärung

Mit der Nutzung des Kommentar-Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
(Näheres: siehe Link unterhalb des Formularfelds)

Postcrossing-Karten #180-#188

Und nun ein weiterer Satz von angekommenen Postcrossing-Postkarten: die Karten hundertachtzig bis einhundertachtundachtzig.
(Klicke ein Bild ==> größere Ansicht)
Und da kommen die Karten her:

#180 Israel – #181 Taiwan – #182 USA
#183 Taiwan – #184 Irland – #185 USA
#186 Großbritannien – #187 USA – #188 USA

Bitte beachtet, dass das Postkartenmotiv nicht unbedingt aus dem Land des Absenders stammt.

Das war’s #34

Ein neues Projekt, das aber beim näheren Hinsehen gar nicht neu ist.

Das Projekt ersetzt die bisherigen Projekte „Marode Schönheiten“ (ursprünglich von Jutta) und „passé“ (von Kirsi), die beide eingestellt wurden.
Es erscheint jeweils am 2. Tag eines Monats und zeigt das, was hinfällig, was am Vergehen ist und dessen ursprünglicher Nutzen, dessen ursprüngliche Schönheit nochmal – u.U. nur in unseren Gedanken – kurz aufblitzt.

Beim lockdownbedingten Aufräumen meiner Werkstatt im Keller geriet mir etwas unter die Finger, was mich in Gedanken zurück ins Jahr 1976 führte:
Ich hatte damals mein Studium mit dem zweiten Staatsexamen abgeschlossen und stellte mich an meinem mir zugewiesenen Dienstort vor.

Ich saß im Rektorat der dortigen Schule, der Rektor warf einenm Blick auf meine Unterlagen und meinte: „So, Deutsch und Geschicht, von dene hab ich gnug, mit dene kann ich de Schulhof pflaschtere, was traue se sich denn sonst noch zu?“ Ich hatte im Refrendariat das Fach Werken bei meinem Mentor kennen gelernt und fand es interessant und meinte deshalb: „Werken“ Der Rektor vernahm es hocherfreut und sagte mir zu, dass ich mit meinem halben Deputat in diesem Fach eingesetzt werden würde.

Was ich anschließend erfuhr ließ mich doch leicht schlucken, die Schule war Versuchsschule und erprobte die sogenante „Profilierung der Realschule“ und dazu gehörte ein zusätzliches Kernfach neben Deutsch, Mathematik und Fremdsprache also z.B. Technisches Werken und das sollte ich nun unterrichten.

Es war also nichts mit „Musischem Werken“, Basteln auf gehobenem Niveau, nein, ich musste mich auf einen völlig neuen Lehrplan einstellen und dazu gehörte in Klasse 10 das Thema „Einführung in die Elektronik: Der Transistor als Schalter und Verstärker“ Das war ein Themenbereich mit dem ich bisher nichts zu tun gehabt hatte, also machte ich mich auf die Suche nach Literatur zum Selbststudium und fand im Buch von Jean Pütz (s. Bild 1) eine Anleitung mit praktischen Übungen, die gut zum Lehrplan passten. Ich machte mich also ans (Lern-)werk, baute grundlegende Schaltungen nach – zum Glück gab es in dem Städtchen in dem ich wohnte einen Laden, der elektronische Bauteile, Widerstände, Kondensatoren u.ä. preisgünstig verkaufte – und um teurere Bauteile zu sparen stellte ich mir das Bord zusammen, auf das ich nun gestoßen bin und das in den Bildern 2 und 3 zu sehen ist.

(Klicke ein Bild!! ==> größere Ansicht)

Und das spannende an der ganzen Sache war, dass der Unterricht erfolgreich war und Spaß machte: ein gemeinsames Lernen von mir und meinen Schülern.


Wer bei „DAS WAR’s…“ mit einem Blogposting mitmachen möchte, erstelle auf seinem Blog ein Posting unter Verwendung meines Logos und verlinke das Posting bitte hier in den Kommentaren.


Impressum und Datenschutzerklärung

Mit der Nutzung des Kommentar-Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
(Näheres: siehe Link unterhalb des Formularfelds)

Alles für die Katz #81

Bei Jaellekatz gab es lange Zeit zweimal im Monat ein Katzenprojekt.

und als echter Katzenliebhaber war ich natürlich dabei und auch weiterhin, heute mit einem Corona-Lockdown-Festplatten-Aufräum-Fund: Katzenbabybilder von 2016 aus dem Katzenhaus des Tierschutzvereins Markgräflerland.

(ein Klick auf ein Bild ==> vergrößerte Ansicht)

Wie wird es weiter gehen?

Da Jaellekatz ihren Blog leider eingestellt hat, möchte ich dafür sorgen, dass „Alles für die Katz“ weiter existiert und zwar immer am ersten eines Monats und wer mitmachen möchte, erstelle einen Beitrag auf seinem Blog und verlinke ihn einfach in den Kommentaren.

Rost-Parade #73

Es finden sich im Internet ja für jede noch so ausgefallene Vorliebe genügend Fans.

Eine meiner Vorlieben sind Rostbilder, zeigt sich in ihnen doch die Vielfarbigkeit des Zerfalls und da hatte ich einst Gleichgesinnte bei der Rost-Parade von „Frau Tonari“ gefunden. Nachdem sie 2018 ihr Rostparaden-Projekt beendet hat, führe ich es weiter, wie schon zuvor am letzten Monatstag.

Und was hat Corona mit Rost zu tun? Ganz einfach: Die Lockdownzeiten fördern längst vergessene Schätze wieder ans Tageslicht, hier (digitalisierte) Fotos die ich 1991 auf einem Schrottplatz in Frankreich geschossen habe:

(klicke das Bild ==> größere Ansicht)

Wer bei der Rostparade mitmachen will, erstelle einen rostigen Beitrag auf seinem Blog unter Verwendung des Logos, und hinterlasse hier in den Kommentaren einen Link dazu, damit auch viele Andere in den Genuss rostiger Vielfalt kommen können.


Impressum und Datenschutzerklärung

Mit der Nutzung des Kommentar-Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
(Näheres: siehe Link unterhalb des Formularfelds)

Postcrossing-Karten #171-#179

Und nun ein weiterer Satz von angekommenen Postcrossing-Postkarten: die Karten hunderteinundsiebzig bis einhundertneunundsiebzig.

(Klicke ein Bild ==> größere Ansicht)

Und da kommen die Karten her:

#171 Tschechien – #172 Belarus – #173 Finnland
#174 Großbritannien – #175 Japan – #176 Finnland
#177 USA – #178 USA – #179 Finnland

Bitte beachtet, dass das Postkartenmotiv nicht unbedingt aus dem Land des Absenders stammt.


Impressum und Datenschutzerklärung

Mit der Nutzung des Kommentar-Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
(Näheres: siehe Link unterhalb des Formularfelds)

Beitragsnavigation