cubusregio

Dies und das

Archiv für die Kategorie “Uncategorized”

Das war’s #36

Ein neues Projekt, das aber beim näheren Hinsehen gar nicht neu ist.

Das Projekt ersetzt die bisherigen Projekte „Marode Schönheiten“ (ursprünglich von Jutta) und „passé“ (von Kirsi), die beide eingestellt wurden.
Es erscheint jeweils am 2. Tag eines Monats und zeigt das, was hinfällig, was am Vergehen ist und dessen ursprünglicher Nutzen, dessen ursprüngliche Schönheit nochmal – u.U. nur in unseren Gedanken – kurz aufblitzt.

Bei meinen regelmäßigen Blogpostings („Rost-Parade“, „Alles für die Katz“ und „Das war’s“), die jeweils am Anfang bzw. Ende eines Monats erscheinen, bin ich schon einige Zeit vorher dabei zu sammeln und auszuwählen. Bei „Das war’s“ in diesem Monat war es zunächst auch so, doch dann schickte mir ein Freund ein altes Bilds und da war mir sofort klar: „DAS WAR’S

(Klicke das Bild!! ==> größere Ansicht)

Und sicher wird der eine oder andere die „Figuren“ (wieder)erkennen, alle anderen sollten ihre Unwissenheit einfach hinnehmen.

Wer bei „DAS WAR’s…“ mit einem Blogposting mitmachen möchte, erstelle auf seinem Blog einen Beitrag unter Verwendung meines Logos und verlinke ihn bitte hier in den Kommentaren.


Impressum und Datenschutzerklärung

Mit der Nutzung des Kommentar-Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
(Näheres: siehe Link unterhalb des Formularfelds)

Alles für die Katz #83

Bei Jaellekatz gab es zweimal im Monat ein Katzenprojekt
und als echter Katzenliebhaber war und bin ich natürlich dabei.

Heute möchte ich mit einer Schätzaufgabe beginnen:

„Nimmt man an, ein Katzenpaar bekommt im Jahr zweimal Nachwuchs und jeweils 2,8 Kätzchen pro Wurf überleben, wie viele Kätzchen gibt das nach 10 Jahren?“

Was schätzt ihr?

:

:

:

Hier die Antwort:

( Ein Klick vergrößert die Grafik)

Übrigens, ich gestehe: die Grafik ist nicht von mir sondern übernommen von der Internetseite des Landestierschutzverbands Baden-Württembergt. Die Lektüre dieser Seite empfehle ich sehr.

————-

Wie wird es mit „alles für die Katz“ weiter gehen?

Da Jaellekatz ihren Blog leider eingestellt hat, möchte ich dafür sorgen, dass „Alles für die Katz“ weiter existiert und zwar immer am ersten eines Monats. Und da ich weiß, dass es viele Katzenfreunde gibt, fordere ich zum Mitmachen auf. Wer das möchte, erstelle einen Beitrag auf seinem Blog und verlinke ihn einfach in den Kommentaren.


Impressum und Datenschutzerklärung

Mit der Nutzung des Kommentar-Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
(Näheres: siehe Link unterhalb des Formularfelds)

Rost-Parade #75

Es finden sich im Internet ja für jede noch so ausgefallene Vorliebe genügend Fans.

Eine meiner Vorlieben sind Rostbilder, zeigt sich in ihnen doch die Vielfarbigkeit des Zerfalls und da hatte ich einst Gleichgesinnte bei der Rost-Parade von „Frau Tonari“ gefunden. Nachdem sie 2018 ihr Rostparaden-Projekt beendet hat, führe ich es weiter, wie schon zuvor am letzten Monatstag.

Und nun stelle ich fest, dass meine – ach so abenteuerliche – Vorliebe für Rost nicht nur bei Freunden des Vergangenen, sondern auch bei Freunden künstlerischen Ausdrucks angekommen ist, so wie hier vor einem Haus in Doaueschingen

(klicke das Bild ==> größere Ansicht)

Wer bei der Rostparade mitmachen will, erstelle einen rostigen Beitrag auf seinem Blog unter Verwendung des Logos, und hinterlasse hier in den Kommentaren einen Link dazu, damit auch viele Andere in den Genuss rostiger Vielfalt kommen können.


Impressum und Datenschutzerklärung

Mit der Nutzung des Kommentar-Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
(Näheres: siehe Link unterhalb des Formularfelds)

Lehmmuseum

Und heute wieder etwas Erstaunliches entdeckt: das Lehmmuseum Gnevsdorf, das einzige seiner Art weltweit. Und wieder war ich geplättet von Eindrücken und Informationen die mir neu und faszinierend waren (aber schaut selber mal auf die Homepage des Museums) hier ein kleiner Abklatsch meiner Eindrücke:

(Klicke ein Bild ==> größere Ansicht)


Impressum und Datenschutzerklärung

Mit der Nutzung des Kommentar-Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
(Näheres: siehe Link unterhalb des Formularfelds)

Lübz

Unser heutiger Ausflug führte uns nach Lübz

Lübz ist vor allem durch das Lübzer Pils bekannt, wir hielten uns jedoch an ein anderes (traditionelles) Genussmitel

(Klicke ein Bild ==> größere Ansicht)


Impressum und Datenschutzerklärung

Mit der Nutzung des Kommentar-Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
(Näheres: siehe Link unterhalb des Formularfelds)

Stuer: Großsteingrab und Burg

Im Rahmen unsrer geocaching-Leidenschaft besuchten wir zunächst das Großsteingrab Stuer, wer mehr zu diesem Ort wissen will, wird hier fündig: Wer sich für unseren Caching-Erfolg interessiert:  Wir haben den Cache gefunden.

Anschließend führte uns unser Weg zur Burg Stuer, die sich in einem Natur- und Vogelschutzgebiet befindet und sichtlich nicht (mehr) für Touristen gepflegt wird

(Klicke ein Bild ==> größere Ansicht)


Impressum und Datenschutzerklärung

Mit der Nutzung des Kommentar-Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
(Näheres: siehe Link unterhalb des Formularfelds)

Bad Stuer

Über Bad Stuer, dem Ortsteil der Gemeinde Stuer, in dem wir in einem Ferienhaus logieren, berichtet die Wikipedia wie folgt: „Der Ortsteil Bad Stuer mit einer vom Heilpraktiker („Wasserarzt“) Heinrich Friedrich Francke … betriebenen Wasserheilanstalt entstand 1845. Die Anstalt begann mit 18 Zimmern in einem bescheidenen Häuschen, aber schon bald ließ Herr von Flotow, der Eigentümer des Gutes Stuer, ein größeres Logierhaus errichten, in dem bis zu 120 Kurgäste Unterkunft fanden… Von 1870 bis 1880 ließ der gelernte Gärtner Gustav Bardey die Umgebung mit Buchen und Eichen aufforsten und insgesamt 16 Kilometer Wanderwege anlegen… Mit dem Ausbruch des Ersten Weltkrieges kam der Kurbetrieb allmählich zum Erliegen und endete schließlich völlig…

Was davon heute noch sehenswert ist, beschreibt ein Tourismusprospekt wie folgt:

Und das sieht in unsrer Nachbarschaft so aus:

(Klicke ein Bild ==> größere Ansicht)


Impressum und Datenschutzerklärung

Mit der Nutzung des Kommentar-Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
(Näheres: siehe Link unterhalb des Formularfelds)

Bärenwald Müritz

Heute gings zum Bärenwald Müritz, einem Bärenschutzzentrum für das ich mich besonders interessierte, weil ich die Tierschutzorganisation „Vier Pfoten“, die den Bärenwald eingerichtet hat und betreibt schon lange mit Spenden unterstütze.
Zunächst sah es so aus, als ob alle Bären in Deckung gegangen seien, doch nach und nach entdeckten wir den einen und den anderen und erfuhren dabei auch von ihren z.T. traurigen Geschichten, die sich mit der Aufnahme in den Bärenwald zum Guten gewendet haben.

(Klicke ein Bild ==> größere Ansicht)


Impressum und Datenschutzerklärung

Mit der Nutzung des Kommentar-Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
(Näheres: siehe Link unterhalb des Formularfelds)

Im Tal der Eisvögel

Am Plauer See in Bad Stuer angekommen, führte uns unsere Geocaching-Leidenschaft ins Tal der Eisvögel, durch das der Stuersche Bach fließt.
Hier das Foto, mit dem ich den Fund des EarthCaches „GC17WYD“ geloggt habe:

Und dann realisierten wir, dass dieser Cache in einem verwunschenen Tal liegt, das uns das Gefühl gab, in einem Zauberwald zu sein.

(Klicke ein Bild ==> größere Ansicht)


Impressum und Datenschutzerklärung

Mit der Nutzung des Kommentar-Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
(Näheres: siehe Link unterhalb des Formularfelds)

Melsungen #2

Meine Entscheidung für Melsungen als Zwischenstopp wurde auch dadurch bekräfigt, weil ich gelesen habe, dass sich die Altstadt durch viele Fachwerkhäuser auszeichnet. Wer sich für diese Bauweise interessiert, für den ist der Besuch dieser Stadt ein Muss:

(Klicke ein Bild ==> größere Ansicht)


Impressum und Datenschutzerklärung

Mit der Nutzung des Kommentar-Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
(Näheres: siehe Link unterhalb des Formularfelds)

Beitragsnavigation