cubusregio

Dies und das

Archiv für das Schlagwort “historisches”

Campus Galli

Auf der Klosterbaustelle Campus Galli nahe Meßkirch entsteht Tag für Tag ein Stück Mittelalter: mit den Mitteln des 9. Jahrhunderts soll dort ein Kloster auf Grundlaage des St.Galler Klosterplans gebaut werden.
Zur Zeit ist das Projekt noch in der ersten Phase, in der die handwerkliche Infrastruktur geschaffen wird.

02:Schreiner – 03:Hühnerhaus – 04:Korbflechter – 05-07:Töpfer – 08-09:Schmied – 10:Kräutergarten – 11-12:Imker (mit Wachsschrifttäfelchen) – 13-15:Drechsel und Schnitzarbeit – 16-17:Schindelherstellung (Holznägel) – 18-20:Mittagsmahl und Mittelaltermarkt für die Besucher – 21:Holzkirche – 22-24:Steinmetzarbeitsbereich – 25-26:Schafschur – 27-29: Spinnen, Weben und Färben
(Klick auf ein Bild => größere Ansicht)

Advertisements

Oldtimertreffen

5. Oldtimertreffen zum 44. Stadfest in Müllheim/Baden bei herrlichem Sommerwetter

Es war 1974

Es war 1974 in der Vorweihnachtszeit, als ein Student der PH Freiburg selbst gebautes Puppenstubenmobiliar in Freiburg auf der Straße verkaufte um seinem Haushaltsgeld etwas hinzufügen zu können.

Gleichzeitig entwickelte dieser Freiburger Student einfache Holzfiguren mit beweglichen Gliedern, die er Kindergärten als pädagogisches Spielzeug anbot. (Eine dieser Figuren überlebte in meinem Bücherregal)

(ein Klick auf eines der Bilder vergrößert es)

1974 erfolgte (laut Wikipedia) die Markteinführung von Playmobil. Ob es einen Zusammenhang zu den Freiburger Holzfiguren gab – eine Ähnlichkeit ist m.E. unverkennbar – entzieht sich meinem Wissen.

6. Januar 1950

und ein handschriftlicher Vermerk auf der Rückseite verrät Genaueres:

Und immer noch ein ähnlicher BMI 😉

Schulmeisterlein

auch noch im Speicher gefunden (allein der Titel ist goldwert)

und „Des Feldpredigers Schmelzle Reise nach Flätz“ von selbigem Autor hab ich mir gerade auf meinen Tolino geladen, den zu lesen hab ich mir schon seit über 45 Jahre vorgenommen, jetzt isses soweit (und dann das Schulmeisterlein)

Der Klosterjäger

…Roman, der die ewigen Grundfragen der Menschheitsgeschichte berührt…

Sowas findet sich beim Aufräumen im Speicher.

Was’n’das??

OK, beim ersten Bild stimmt die Farbe nicht. Und das zweite Bild wurde spätnachts inner Bahnunterführung geschossen. (Wer erkennt trotzdem beide „dasgabsfrühermal“-Bilder?)

Luftpost

Ich kann mir vorstellen, dass es junge Menschen gibt, die nicht wissen, was Luftpost ist und wozu man dazu extra Briefpapier und extra Briefumschläge gekauft hat. Wer Näheres zum Thema erfahren will, schaue doch in der Wikipedia nach, ’s ist nämlich ne spannende Geschichte, die Luftpost und was davon heute übrig geblieben ist.

Luftpost

Verschwundene Dinge

Zur Zeit gibt es in der Badischen Zeitung eine Serie „Verschwundene Dinge“, die an Dinge erinnert, die gestern noch aktuell waren, heute jedoch (fast) aus dem Alltag verschwunden sind. Daran musste ich denken, als ich folgendes Verkehrsschild sah:

Bahnuebergang

Des Rätsels Lösung: In Frankreich (und dort habe ich das Schild aufgenommen) gehört dieses Schild noch heute in den Kanon der offiziellen Straßenschilder. (Wer wissen will, wie das aktuelle Schild in Deutschland aussieht, wird hier – in der Wikipedia – fündig. (Und für alle, die es ganz genau wissen wollen: Die Lokomotive auf dem alten deutschen Verkehrszeichen unterschied sich von ihrer franzäsischen Schwester)

Altpapier

Doch bevors Altpapier ins Gleichnamige wandert, soll’s hier festgehalten werden:

Altmllheim
Altpapier

Beitragsnavigation