cubusregio

Dies und das

Archiv für das Schlagwort “kultur”

Aus Vaters Fotoschachtel #08

Beim Aufräumen bzw. Entsorgen bin ich auf eine Schachtel mit Fotos gestoßen, die mein Vater angefertigt hat.

Geselliges Beisammensein: immer ein Photomotiv.

(Klick aufs Bild ==> größere Ansicht)

Advertisements

Campus Galli

Auf der Klosterbaustelle Campus Galli nahe Meßkirch entsteht Tag für Tag ein Stück Mittelalter: mit den Mitteln des 9. Jahrhunderts soll dort ein Kloster auf Grundlaage des St.Galler Klosterplans gebaut werden.
Zur Zeit ist das Projekt noch in der ersten Phase, in der die handwerkliche Infrastruktur geschaffen wird.

02:Schreiner – 03:Hühnerhaus – 04:Korbflechter – 05-07:Töpfer – 08-09:Schmied – 10:Kräutergarten – 11-12:Imker (mit Wachsschrifttäfelchen) – 13-15:Drechsel und Schnitzarbeit – 16-17:Schindelherstellung (Holznägel) – 18-20:Mittagsmahl und Mittelaltermarkt für die Besucher – 21:Holzkirche – 22-24:Steinmetzarbeitsbereich – 25-26:Schafschur – 27-29: Spinnen, Weben und Färben
(Klick auf ein Bild => größere Ansicht)

Steinmännle…

… am Bodenseeufer entdeckt. Frag‘ mich keiner, was sich hinter den Steinmännle verbirgt, auch die Tante Gugel hats mir nicht gesagt.
Mir gefallen sie, weil sie einfach da sind.

(ein Klick ==> größeres Bild)

Impressionen

ein Hase vorm und Menschen im Kunstmuseum

Billighandy für nen alten Sack ?

Da hab ich mich (endlich) dazu durchgerungen, mir ein Smartphone anzuschaffen und hab mich nach Anraten meiner Kinder für ein Sony Xperia Z3 entschieden. Auf eBay wurde mir von einem chinesischen Unternehmen ein neues Gerät (Versand aus Frankreich) zu nem guten Preis angeboten. Das Paket kam heute an, der Inhalt ließ nichts zu wünschen übrig, nur der Paketaufkleber gab mir zu denken:

Honi soit qui mal y pense

Frohe Weihnachten

Liebenswerte Mitmenschen, liebe Freunde,

ich wünsche Euch ein frohes Weihnachtsfest!

Die Schüler der 4. Klasse einer Grundschule, bei denen ich während des letzten Jahres als Lesepate tätig war, fieberten schon eine ganze Weile dem heutigen Tag entgegen. Das zeigten Sie mir in Bild und Ton.

Wenn das Abspielen nicht funktioniert, kann man hier das Lied anhören
Wer sich für den Liedtext interessiert, der findet ihn hier.

 

Niebüller Shanty Chor

Gestern gastierte (bei Bier und Grillwurst) der Niebüller Shanty Chor beim Shantyabend in Dagebüll, einer Veranstaltung des Dagebüller Fremdenverkehrsvereins.

Frohe Weihnachten

Liebenswerte Mitmenschen, liebe Freunde,

ich wünsche Euch ein frohes Weihnachtsfest!

Dieses Bild entdeckte ich in der 3. Klasse einer Grundschule, in der ich im letzten halben Jahr als Lesepate tätig war.

Doch auch wenn für die Kinder das wichtigste an Weihnachten die Geschenke sind, wissen wir Erwachsene doch, dass es – besonders momentan – weltweit einen weitaus wichtigeren Wunsch gibt, den Wunsch nach Frieden. Dazu das Lied „Hevenu schalom – wir wünschen Frieden“ gesungen von dieser dritten Grundschulklasse:

Sauerei

Wir begeben uns zum Radeln gerne an den Rhein-Rhône-Kanal (Canal du Rhône au Rhin – Branche Sud) wovon ich schon an anderer Stelle berichtet habe.
Auch gestern waren wir dort unterwegs und was ich dort angetroffen habe, kann ich nur als Sauerei bezeichnen – echte Schweine (Suidae) mögen mir das verzeihen – und ich frage mich, was das für Menschen sind, die so etwas hinterlassen:

Es war 1974

Es war 1974 in der Vorweihnachtszeit, als ein Student der PH Freiburg selbst gebautes Puppenstubenmobiliar in Freiburg auf der Straße verkaufte um seinem Haushaltsgeld etwas hinzufügen zu können.

Gleichzeitig entwickelte dieser Freiburger Student einfache Holzfiguren mit beweglichen Gliedern, die er Kindergärten als pädagogisches Spielzeug anbot. (Eine dieser Figuren überlebte in meinem Bücherregal)

(ein Klick auf eines der Bilder vergrößert es)

1974 erfolgte (laut Wikipedia) die Markteinführung von Playmobil. Ob es einen Zusammenhang zu den Freiburger Holzfiguren gab – eine Ähnlichkeit ist m.E. unverkennbar – entzieht sich meinem Wissen.

Beitragsnavigation