cubusregio

Dies und das

Archiv für das Schlagwort “aberhallo”

Wildgehege Hufeisen

Unsere Gastgeber in Craimoos empfahlen uns als Ausflugsziel das „Wildgehege Hufeisen“ bei Pegnitz und dem Tipp zu folgen hat sich gelohnt:

<Klicke ein Bild ==> größere Ansicht>


Impressum und Datenschutzerklärung

Mit der Nutzung des Kommentar-Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
(Näheres: siehe Link unterhalb des Formularfelds)

Craimoos

Und dann sind wir in unsrer ersten diesjährigen Urlaubsferienwohnung (auf Neudeutsch „location“) angekommen und sind begeistert: Natur pur bei extra-sympa-Vermietern in Craimoos, einem Dorf, oder sagen wir genauer: einer Ansammlung von vier Gehöften. Die Unterkunft wurde in AirBnB als „Fränkische Idylle“ angepriesen – und das ist sie auch

<Klicke ein Bild ==> größere Ansicht>

und nicht weit von unsrer Unterkunft liegt der unter Naturgeschutz stehende Craimoosweiher

 


Impressum und Datenschutzerklärung

Mit der Nutzung des Kommentar-Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
(Näheres: siehe Link unterhalb des Formularfelds)

Museum der Illusionen

Es gibt ja in Hamburg unzählige Museen und Ausstellungen.
Heute hab ich das Museum der Illusionen entdeckt und wunderte mich, dass ich zu Beginn meines Rundgangs auf den Kopf gestellt worden bin. Dann ging es unter großem Spiegeleinsatz weiter, so dass ich nach einiger Zeit nicht mehr wusste, ob ich meinen Augen trauen kann. Ein Tipp: da man im Museum fotografieren darf, man sogar dazu aufgefordert wird, ist man besser zu zweit.

<Klicke ein Bild ==> größere Ansicht>


Impressum und Datenschutzerklärung

Mit der Nutzung des Kommentar-Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
(Näheres: siehe Link unterhalb des Formularfelds)

OPf #04 – Erlebnisholzkugel

In der mittleren Oberpfalz liegt des Oberpfälzer Seenland. Am Westufer des Steinberger Sees findet man die mit 40 Metern Höhe größte begehbare Holzkugel der Welt (PR-Video):

(Klicke ein Bild ==> größere Ansicht)


Impressum und Datenschutzerklärung

Mit der Nutzung des Kommentar-Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
(Näheres: siehe Link unterhalb des Formularfelds)

OPf #02 – Walhalla

Von Regensburg machte ich mich mit dem Schiff auf zur Walhalla, erklomm dort über mindestens 400 Stufen den Berg mit dem Denkmal, war beeindruckt vom Denkmal, vom Panorama über die Donau und kehrte dann wieder mit dem Schiff nach Regensburg zurück, zufrieden das gesehen zu haben, was man gesehen haben sollte.

(Klicke ein Bild ==> größere Ansicht)

Klemmbach-Tanne

Am 28. August erschien in unsrer heimatlichen Tageszeitung, der Badischen Zeitung, der Beitrag „Ein 20 Kilometer langes Stück Heimat“ Er handelte vom Quellgebiet unseres heimatlichen Bachs, dem Klemmbach.
Dieser Artikel hat uns veranlasst, die Klemmbachquelle zu besuchen, was ich auch verbloggt habe.
Nun wurde in diesem Artikel noch eine weitere Sehenswürdigkeit angesprochen: die gut 300 Jahre alte „Klemmbach-Tanne“, eine Weißtanne, die mit einer Höhe von mehr als 50 Metern zu den größten in Deutschland zählt, deren Leben jedoch – laut Badischer Zeitung – „wohl zu Ende geht“.
Dank der Internet-Seite „baumkunde.de“, war es nicht schwer, Detailinformationen zur Tanne zu finden und deren genauen Standort auszumachen.
So machten wir uns auf den Weg und waren einerseits erschreckt vom Zustand und andererseits beeindruckt von der Mächtigkeit dieses Baumriesens

[ Klicke ein Bild ==> größere Anzeige ]


Impressum und Datenschutzerklärung

Mit der Nutzung des Kommentar-Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
(Näheres: siehe Link unterhalb des Formularfelds)

unser Mietwagen

Ein Japaner, der hiesigen Situation – Linksverkehr – angepasst, d.h. Rechtslenker, Blinkerhebel rechts, Scheibenwischherhebel links.

So lässt sich zu zweit (danke, Helga) und mit einem Automatikgetriebe der Verkehr bewältigen. Ich sage immer „Achtsamkeitstraining durch Linksverkehr“.

Für eine Übersetzung der beiden Aufkleber auf der Heckscheibe (Bilder 4 und 6) wäre ich dankbar, dass das Navigationsgerät Erstaunlichstes anzeigte, hat uns schon bald nicht mehr gestört.

[ Klicke ein Bild ==> größere Anzeige ]


Impressum und Datenschutzerklärung

Mit der Nutzung des Kommentar-Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
(Näheres: siehe Link unterhalb des Formularfelds)

Burg Kantara

Heute besuchten wir die Burg Kantara (=>Wikipedia), eine mittelalterliche Burgruine.

Auf 700 m Höhe gelegen bietet sie einen fantastischen Rundblick nach Norden, Osten und Süden.

[ Klicke ein Bild ==> größere Anzeige ]


Impressum und Datenschutzerklärung

Mit der Nutzung des Kommentar-Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
(Näheres: siehe Link unterhalb des Formularfelds)

Kyrenia Animal Rescue (KAR)

Kyrenia Animal Rescue“ kann man frei mit Tierschutzvereingung von Kyrenia (Girne) übersetzen. Heute haben wir das Zentrum in den Besparmak-Bergen besucht, dort zwei Hunde zu einem Spaziergang ausgeführt und anschließend das Zentrum besichtigt, in dem über 40 Katzen und ungefähr 300 Hunde versorgt werden. Wir waren beeindruckt vom liebevollen Engagement der dort Tätigen.

[ Klicke ein Bild ==> größere Anzeige ]

Impressum und Datenschutzerklärung

Malatya – Wasserfall

Ein erster Ausflug in unserem Zypernurlaub führte uns zu einer Sehenswürdigkeit, über die ich weder in einem Reiseführer noch im Internet etwas gelesen habe. Unser Freund Robert machte uns auf diesen Wasserfall bei einem kleinen Dorf ganz in unsrer Nähe aufmerksam, der nur deshalb zu sehen ist, weil es im letzten Winter so stark geregnet hat. Im Dörfchen angekommen, traute ich mich nicht auf einem schmalen Schotterweg weiterzufahren und parkte das Auto am letzten Haus. Da kam eine ältere Frau auf uns zu. Als Helga nach „waterfall“ fragte, wies sie uns den Weg, in einem türkisch-englischen Gemisch radebrechend erfuhren wir, dass sie aus der Türkei stammt, drei Kinder hat, krank ist und Geld braucht. Sie führte uns bis zum Wasserfall. Als wir wieder zurück im Dörfchen waren, verschwand sie im Garten ihres Hauses und kam mit einem Sträußchen Löwenmäulchen für Helga zurück.

<Klicke ein Bild ==> größere Anzeige>

 


Impressum und Datenschutzerklärung

Mit der Nutzung des Kommentar-Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
(Näheres: siehe Link unterhalb des Formularfelds)

Beitragsnavigation