cubusregio

Dies und das

Archiv für das Schlagwort “aberhallo”

Postcrossing-DIY-Karten #37-#48

durch Postcrossing habe ich eine weitere Leidenschaft entdeckt: Postkarten selbst herstellen.
Meine erste DIY-Karte habe ich am 3. März 2020 nach Taiwan auf die Reise geschickt und seitdem hat sich ein Stapel von etwa 150 DIY-Postkarten gebildet. Diese Karten möchte ich nun (jeweils am 17. eines Monats) in zufälliger Reihenfolge hier in meinem Blog vorstellen.

(Klicke ein Bild ==> größere Ansicht)


Impressum und Datenschutzerklärung

Mit der Nutzung des Kommentar-Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
(Näheres: siehe Link unterhalb des Formularfelds)

Fastenbrechen

Seit dem 2.3. sind genau 46 Tage vergangen und eigentlich hat mir nichts gefehlt, im Gegenteil, ich habe mich fast etwas wohler gefühlt. Deshalb hab ich mir Gedanken gemacht, wie ich nach Ende der Fastenzeit mit facebook und Co verfahren werde:

  • facebook hab ich so gut wie überhaupt nicht vermisst, in Zukunft wird es bei mir weiterhin nur sehr zuurückhaltend unter „ferner liefen“ firmieren
  • Instagram hab ich schon vermisst, aber in Zukunft werde ich sparsamder posten: pro Woche maximal 5 Bilder, ich muss nicht jedem Tagesmotto folgen. Interessant fand ich, wie das Folgen von Instagram-Mottothemen meine Wahrnehmung verschiedener Bildmotive geschärft hat
    .
  • in meinem Blog bleiben folgende 4 Themen erhalten:
    • am letzten Tag eines Monats „Rostparade“
    • am 1. „Alles für die Katz“
    • am 2. „Das war’s“
    • am 7., 17. und 27. etwas zum Thema „Postkarten / Postcrossing“

Darüber hinaus gibt es im Blog sicher noch Berichte zu größeren oder kleineren Reiseunternehmungen.


Impressum und Datenschutzerklärung

Mit der Nutzung des Kommentar-Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
(Näheres: siehe Link unterhalb des Formularfelds)

Mixtape-Kassettencover

Die Älteren unter uns erinnern sich vielleicht noch an Musicassetten (auch Kompaktkassetten genannt) und daran, dass es damals eine gute Übung war einem Freund eine Musikassette mit einer individuellen Auswahl von Musikstücken zu schenken, sogenannte Mixtapes.

Und da gab noch das Hobby, diese Mixtapes mit einem individuellen Cover zu versehen.

Beim Aufräumen meiner Festplatte bin ich auf Bilder von 8 Mixtape-Cover gestoßen, die ich hiermit der Ewigkeit („Das Internet vergisst nie“) übergeben möchte.

(Klicke ein Bild ==> vergrößerte Ansicht)

Übrigens: Ich bin mir fast sicher, dass es unter dem Tag „entsorgung“ auch in Zukunft was zu lesen gibt.


Impressum und Datenschutzerklärung

Mit der Nutzung des Kommentar-Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
(Näheres: siehe Link unterhalb des Formularfelds)

Steinau an der Straße

Vorgestern kam ein Freund bei mir vorbei und fragte mich, ob ich wisse, wo „Steinau an der Straße“ liege, er müsse dort dringend etwas erledigen. Da ich es auch nicht wusste, haben wir bei Google Maps nachgeschaut und festgestellt, dass diese Ortschaft zwischen Frankfurt und Fulda über 350 km entfernt liegt. Auf mein Angebot, ihn zu begleiten, ging er ein und so fuhren wir gestern los. Dort angekommen hatten wir noch genügend Zeit für einen kleinen Stadtrundgang und entdeckten ein bezaubernd schönes, kleines Stadtchen. Wer wissen will, was es mit dem seltsamen Namen sowie dem Frosch und den Sieben Zwergen auf sich hat, kann in der Wikipedia nachlesen.

<Klicke ein Bild ==> größere Ansicht>


Impressum und Datenschutzerklärung

Mit der Nutzung des Kommentar-Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
(Näheres: siehe Link unterhalb des Formularfelds)

Der Rheinfall bei Schaffhausen

Der Rheinfall „gehört mit dem gleich hohen Sarpsfossen in Norwegen zu den drei grössten Wasserfällen in Europa“ und am letzten Mittwoch besuchte ich diese, ach so nahe, Sehenswürdigkeit zum zweiten Mal (das erste Mal war irgendwann vor etwa 40 Jahren). Es ist doch sonderbar, dass man Sehenswürdigkeiten in der Nähe, für die andere Menschen kilometerweite Anfahrte (gar Reisen aus anderen Kontinenten) auf sich nehmen, so wenig zu schätzen scheint.

<Klicke ein Bild ==> größere Ansicht>


Impressum und Datenschutzerklärung

Mit der Nutzung des Kommentar-Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
(Näheres: siehe Link unterhalb des Formularfelds)

Wildgehege Hufeisen

Unsere Gastgeber in Craimoos empfahlen uns als Ausflugsziel das „Wildgehege Hufeisen“ bei Pegnitz und dem Tipp zu folgen hat sich gelohnt:

<Klicke ein Bild ==> größere Ansicht>


Impressum und Datenschutzerklärung

Mit der Nutzung des Kommentar-Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
(Näheres: siehe Link unterhalb des Formularfelds)

Craimoos

Und dann sind wir in unsrer ersten diesjährigen Urlaubsferienwohnung (auf Neudeutsch „location“) angekommen und sind begeistert: Natur pur bei extra-sympa-Vermietern in Craimoos, einem Dorf, oder sagen wir genauer: einer Ansammlung von vier Gehöften. Die Unterkunft wurde in AirBnB als „Fränkische Idylle“ angepriesen – und das ist sie auch

<Klicke ein Bild ==> größere Ansicht>

und nicht weit von unsrer Unterkunft liegt der unter Naturgeschutz stehende Craimoosweiher

 


Impressum und Datenschutzerklärung

Mit der Nutzung des Kommentar-Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
(Näheres: siehe Link unterhalb des Formularfelds)

Museum der Illusionen

Es gibt ja in Hamburg unzählige Museen und Ausstellungen.
Heute hab ich das Museum der Illusionen entdeckt und wunderte mich, dass ich zu Beginn meines Rundgangs auf den Kopf gestellt worden bin. Dann ging es unter großem Spiegeleinsatz weiter, so dass ich nach einiger Zeit nicht mehr wusste, ob ich meinen Augen trauen kann. Ein Tipp: da man im Museum fotografieren darf, man sogar dazu aufgefordert wird, ist man besser zu zweit.

<Klicke ein Bild ==> größere Ansicht>


Impressum und Datenschutzerklärung

Mit der Nutzung des Kommentar-Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
(Näheres: siehe Link unterhalb des Formularfelds)

OPf #04 – Erlebnisholzkugel

In der mittleren Oberpfalz liegt des Oberpfälzer Seenland. Am Westufer des Steinberger Sees findet man die mit 40 Metern Höhe größte begehbare Holzkugel der Welt (PR-Video):

(Klicke ein Bild ==> größere Ansicht)


Impressum und Datenschutzerklärung

Mit der Nutzung des Kommentar-Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
(Näheres: siehe Link unterhalb des Formularfelds)

OPf #02 – Walhalla

Von Regensburg machte ich mich mit dem Schiff auf zur Walhalla, erklomm dort über mindestens 400 Stufen den Berg mit dem Denkmal, war beeindruckt vom Denkmal, vom Panorama über die Donau und kehrte dann wieder mit dem Schiff nach Regensburg zurück, zufrieden das gesehen zu haben, was man gesehen haben sollte.

(Klicke ein Bild ==> größere Ansicht)

Beitragsnavigation