cubusregio

Dies und das

Archiv für das Schlagwort “reisen”

Steinau an der Straße

Vorgestern kam ein Freund bei mir vorbei und fragte mich, ob ich wisse, wo „Steinau an der Straße“ liege, er müsse dort dringend etwas erledigen. Da ich es auch nicht wusste, haben wir bei Google Maps nachgeschaut und festgestellt, dass diese Ortschaft zwischen Frankfurt und Fulda über 350 km entfernt liegt. Auf mein Angebot, ihn zu begleiten, ging er ein und so fuhren wir gestern los. Dort angekommen hatten wir noch genügend Zeit für einen kleinen Stadtrundgang und entdeckten ein bezaubernd schönes, kleines Stadtchen. Wer wissen will, was es mit dem seltsamen Namen sowie dem Frosch und den Sieben Zwergen auf sich hat, kann in der Wikipedia nachlesen.

<Klicke ein Bild ==> größere Ansicht>


Impressum und Datenschutzerklärung

Mit der Nutzung des Kommentar-Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
(Näheres: siehe Link unterhalb des Formularfelds)

Der Rheinfall bei Schaffhausen

Der Rheinfall „gehört mit dem gleich hohen Sarpsfossen in Norwegen zu den drei grössten Wasserfällen in Europa“ und am letzten Mittwoch besuchte ich diese, ach so nahe, Sehenswürdigkeit zum zweiten Mal (das erste Mal war irgendwann vor etwa 40 Jahren). Es ist doch sonderbar, dass man Sehenswürdigkeiten in der Nähe, für die andere Menschen kilometerweite Anfahrte (gar Reisen aus anderen Kontinenten) auf sich nehmen, so wenig zu schätzen scheint.

<Klicke ein Bild ==> größere Ansicht>


Impressum und Datenschutzerklärung

Mit der Nutzung des Kommentar-Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
(Näheres: siehe Link unterhalb des Formularfelds)

Kloster Museum St.Märgen

Eigentlich muss man ja nicht weit, um Sehenswertes zu entdecken, diese Erfahrung machten wir heute mal wieder.
Wir machten wir uns auf den Weg nach St.Märgen (rund 60 km entfernt) um im dortigen Kloster Museum uns historische Schwarzwalduhren (nicht nur Kuckucksuhren) anzusehen. Und wir hatte das Glück auf einen sachkundigen (ehrenamtlichen) Museumsführer zu treffen, der uns viele Uhren erklärte und vorführte und uns durch Erzählungen aus seiner Familiengeschichte die Bedeutung der Schwarzwälder Uhren nahe brachte.

<Klicke ein Bild ==> größere Ansicht>


Impressum und Datenschutzerklärung

Mit der Nutzung des Kommentar-Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
(Näheres: siehe Link unterhalb des Formularfelds)

Brandenburgisches Textilmuseum Forst

Gestern besuchten wir – auf den Spuren von Helgas Urgroßvater – das Textilmuseum in Forst. In der Tuchmacherschauwerkstatt erhielten wir unter kundiger Führung einen Einblick in die Tuchherstellung: vom Spinnen über das Weben zum Tuch. Beeindruckt stellten wir fest, wie wenig wir von diesen Prozessen wussten – Prädikat: absolut empfehlenswert

<Klicke ein Bild ==> größere Ansicht>


Impressum und Datenschutzerklärung

Mit der Nutzung des Kommentar-Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
(Näheres: siehe Link unterhalb des Formularfelds)

Erstes Geocaching-Abenteuer

Natalies Bilder auf Instagram (@nawlins8) von ihren Geocaching-Abenteuern lies in mir den Wunsch entstehen, es auch einmal zu probieren. Ich habe mir also die Geocaching-App von Groundspeak auf mein Smartphone heruntergeladen und installiert und geschaut, was es in in der Nähe zu entdecken gibt und sehe: in 2,3km (Luftlinie) wird ein Cache angezeigt

Mit dem Fahrrad dorthin, und den Waldrand durchstöbert und nach kurzer Suche den Cache gefunden und mich in der Protokolliste eingetragen (und noch nen CBM-Einkaufswagenchip dazugepackt – muss mich für die Zukunft mit ein paar Kleinigkeiten zum Zurücklassen vorbereiten): MEIN ERSTES GEOCACHING-ABENTEUER erledigt!

.

.

<Klicke ein Bild ==> größere Ansicht>


Impressum und Datenschutzerklärung

Mit der Nutzung des Kommentar-Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
(Näheres: siehe Link unterhalb des Formularfelds)

Spremberg

eigentlich waren wir nur auf de Suche nach Postkarten für liebe Freunde,

„Also lass uns mal nach Spremberg fahren, dort müsste was zu finden sein“

Doch nicht nur das, der Besuch überhaupt hat sich gelohnt :

<Klicke ein Bild ==> größere Ansicht>


Impressum und Datenschutzerklärung

Mit der Nutzung des Kommentar-Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
(Näheres: siehe Link unterhalb des Formularfelds)

Rhododendronpark Kromlau

Rhododendronpark hört sich ja gut an, also nichts wie los: Dort angekommen stellten wir fest, dass die Blütezeit leider vorbei war und auch den Fußmarsch zur „Rakotzbrücke“ haben wir nicht geschafft (was laut Wikipedia auch kein „Verlust“ war). Trotzdem waren wir beeindruckt von dem, was wir gesehen haben.
(Und wer meinen Instagram-Auftritt kennt, kennt auch meinen „Waldwichtel“ aus dem Café Azalee)

<Klicke ein Bild ==> größere Ansicht>


Impressum und Datenschutzerklärung

Mit der Nutzung des Kommentar-Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
(Näheres: siehe Link unterhalb des Formularfelds)

Die Spree entlang

Bei regnerischem Wetter vom Ferienhaus aus nach Bräsinchen, dort über die Spree und am Westufer zurück nach Neuhausen (das ganze etwas feucht, aber schön)

<klicke ein Bild ==> größere Ansicht>


Impressum und Datenschutzerklärung

Mit der Nutzung des Kommentar-Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
(Näheres: siehe Link unterhalb des Formularfelds)

Wildgehege Hufeisen

Unsere Gastgeber in Craimoos empfahlen uns als Ausflugsziel das „Wildgehege Hufeisen“ bei Pegnitz und dem Tipp zu folgen hat sich gelohnt:

<Klicke ein Bild ==> größere Ansicht>


Impressum und Datenschutzerklärung

Mit der Nutzung des Kommentar-Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
(Näheres: siehe Link unterhalb des Formularfelds)

Pottenstein und Tüchersfeld

Man sagt, dass man in der Fränkischen Schweiz unbedingt Pottenstein und Tüchersfeld gesehen haben sollte.
Also: VOILÁ, here it is:

<Klicke ein Bild ==> größere Ansicht>


Impressum und Datenschutzerklärung

Mit der Nutzung des Kommentar-Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
(Näheres: siehe Link unterhalb des Formularfelds)

Beitragsnavigation