cubusregio

Dies und das

Archiv für das Schlagwort “ruhestand”

Schlaganfall oder kein Schlaganfall?

In der Zeitschrift „Aktiver Ruhestand“ herausgegeben von der GEW fand ich einen Artikel, dessen Inhalt ich weitergeben möchte, weil er u.U. ein Leben retten kann.

 

Es wurde von folgendem Vorfall berichtet:

Während gegrillt wurde, stolperte Ingrid und fiel hin. Man bot ihr an, einen Krankenwagen zu rufen, doch sie versicherte allen, dass sie okay sei und nur wegen ihrer neuen Schuhe über einen Stein gestolpert wäre.
Weil sie ein wenig blass und zittrig wirkte, half man ihr, sich zu säubern und brachte ihr einen neuen Teller mit Essen. Ingrid verbrachte den Rest des Abends heiter und fröhlich. Ihr Ehemann rief später an und ließ alle wissen, dass seine Frau ins Krankenhaus gebracht worden war. Um 23 Uhr verstarb Ingrid. Sie hatte beim Grillen einen Schlaganfall erlitten.
Hätten ihre Freunde gewusst, wie man die Zeichen eines Schlaganfalls deuten kann, könnte sie heute noch leben.

Ein Neurologe erklärte, wenn er innerhalb von drei Stunden zu einem Schlaganfallopfer kommen könne, wären die Auswirkungen möglicherweise noch aufzuheben. Entscheidend sei, einen Schlaganfall zu erkennen, zu diagnostizieren und den Patienten innerhalb von drei Stunden zu behandeln.

 

Woran kann man einen Schlaganfall erkennen?

  1. Bitte die Person, zu lächeln (ggf. wird sie es nicht schaffen.)
  2. Bitte die Person, einen einfachen Satz zu sprechen (z.B.: „Es ist heute sehr schön.“)
  3. Bitte die Person, beide Arme zu erheben (ggf. wird sie es nicht oder nur teilweise können.)
  4. Bitte die Person, ihre Zunge herauszustrecken (wenn diese gekrümmt ist, sich von einer Seite zur anderen windet, ist das ebenfalls ein Zeichen eines Schlaganfalls.)

Falls er oder sie Probleme mit einem dieser Schritte hat, rufe sofort den Notarzt und beschreibe die Symptome am Telefon.

Der Umzug erzeugt Irritationen…

besonders bei unsrer Katze „Quitschie“! Und heute hat sie (nachdem Bett und Schreibtisch ihres Herrn verschwunden waren) wenigstens noch ne alte Hose ihres Herrn gefunden, auf der’s sich gut ruhen lies.

Quietsch-03Quietsch-01Quietsch-02

Der Umzug ist gestartet

und als erstes wurde mein Bett mit externer Hilfe (Danke Micha!!) ins neue Zimmer umgezogen (und auch schon mittagsschlafmäßig auf Brauchbarkeit getestet)
Bildfehler wiederum bei „AutoStitch“ (trotzdem find‘ ich das Programm genial!!)

 

Wohnzimmer als Zwischenlager

Und weil „Spitzer“ in den beiden (bisherigen) Kinderzimmern und dem Flur malermäßig zugange ist, muss das Wohnzimmer als „Zwischenlager“ herhalten.

Wohnzimmer

Vielleicht versteht man nun meinen schlechten Schlaf in der letzten Nacht. (Die Bildmängel sind dem Programm „autostitch“ geschuldet.)

Glücklich im Ruhestand

heute gab’s drei Glückliche, die ab dem 1. August im Ruhestand sind 🙂

Trio1

Als ich ein kleiner Junge war (von Erich Kästner)

Student

Quelle: http://tinyurl.com/nm4xrd

frei laufende Rentner

Das hat ein Camper im Forum „campen.de“ veröffentlicht, es soll von einem Campingplatz bei Kehl stammen. < http://tinyurl.com/nlvrmt >

Pa090033

Wobei die Diskussion immer noch geführt wird, ob das Schild nicht doch von einer Gruppe von Rentnern aufgehängt worden ist. Wer Lust auf Verschwörungstheorien < http://tinyurl.com/mrbjgq > hat, kann sich dort an der Diskussion beteiligen 😉

Beitragsnavigation