cubusregio

Dies und das

H. Hesse

Hesse_1910

 

Die Eingeborenen in Calw, dem Herzland des Pietkong, wussten (Mitte der 70er Jahre des letzten Jahrhunderts) schon, warum sie etwas dagegen hatten, dass die Stadt für das Schmücken des Marktbrunnens mit einer Blumengirlande zum Geburtstag Hermann Hesses Geld ausgegeben hat (nicht zu vergessen die Arbeitsstunden der Stadtgärtner, die dazu herangezogen wurden).

 

Dass die Stadt in der Zwischenzeit den „Sohn der Stadt“ eifrig vermarktet, steht auf einem anderen Blatt.

Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: