cubusregio

Dies und das

Park Arenenberg

Der Tag begann vielversprechend, mit ein paar Wölkchen am Himmel, aber der Vorhersage, dass es besser werden solle. Und das wurde es auch, schon bei der Überfahrt mit der Solarfähre von der Reichenau zum schweizerischen Mannenbach wärmte uns die Sonne. Vom Bootsanleger Mannenbach ging es dann zu Fuß ca. 20 Minuten durch die Reben bergauf zum Schloss Arenenberg, das im 19. Jahrhundert der französische Familie Bonaparte gehörte. Doch uns interessierte nicht das Napoleonmuseum des Schlosses, sondern der Landschaftspark Arenenberg und der Mittelaltergarten beim Schloss.

Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: