cubusregio

Dies und das

Museumsschiff „Cap San Diego“

Im Hamburger Hafen liegt bei den Landungsbrücken noch ein zweites Museumsschiff, die Cap San Diego. Sie war mein gestriges Ziel. Man darf auf eigene Faust alles im Schiff erkunden, was nicht eindeutig mit „kein Durchgang“ abgesperrt ist. Viele offene Türen erlauben einen Einblick ins „Innere“. In einem Laderaum war zur Zeit die Dokumentation „Ein Koffer voller Hoffnung – Auswandererhafen Hamburg“ ausgestellt, die das Schicksal hunderttausender Auswanderer zwischen 1850 und 1930 aufzeigte.

Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: