cubusregio

Dies und das

Jagdschloss Gelbensande

Mit dem Fahrrad zum Jagdschloss Gelbensande, das 1885/87 für den Großherzog von Mecklenburg-Schwerin erbaut wurde. Es war das Elternhaus der letzten deutschen Kronprinzessin Cecilie und der dänischen Königin Alexandrine.
Es wurde bis 1944 von der großherzoglichen Familie genutzt und erlebte nach 1945 eine sehr wechselvolle Geschichte. Dies wurde vom Förderverein Jagdschloss Gelbensande e.V. beeindruckend im Museumsgeschoss dargestellt.
Dass das Mahl im Schlossrestaurant einen stimmungsvollen Abschluss des Besuchs bot, sei hier nur am Rande – wenn auch lobend – erwähnt.

Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

2 Gedanken zu „Jagdschloss Gelbensande

  1. Wunderschöne Bilder… Irgendwie erinnern sie an alte Märchenbücher.
    Ich liebe so etwas!
    LG, Michaela

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: