cubusregio

Dies und das

Archiv für das Schlagwort “entsorgung”

Schatzkiste #02

Das erste was mir beim Öffnen der Schatzkiste (eigentlich eine Schatzschachtel) ins Auge gefallen ist, sind diese zwei Dromedare. Ich erinnere mich noch genau wie ich sie in Marokko, es muss 1972 gewesen sein, auf einem Markt kaufte, damals waren sie grün, denn sie waren frisch aus den Streifen eines Palmblatts geflochten. Sie erhielten bei mir ihren Platz am Rückspiegel meines damaligen VW-Käfers.

Und nachdem ich sie wieder entdeckt hatte, brachte ich es nicht übers Herz sie wegzuwerfen und so fanden sie einen neuen Platz im Heckfenster des Wohnmobils:

(Klicke das Bild!! ==> größere Ansicht)

Seid gespannt, es wird weiter ausgepackt, immer am 7., 17. und 27. eines Monats, bis die Schatzkiste leer ist.


Impressum und Datenschutzerklärung

Mit der Nutzung des Kommentar-Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
(Näheres: siehe Link unterhalb des Formularfelds)

Gebeutelt #29

1961 gab das Kaufhaus Horten in Neuss die ersten Plastiktüten aus
17 Jahre später:
„Leute kauft in Jutetaschen ein“ 1978 hörte man diesen Slogan in fast jeder deutschen Stadt. Überall gab es Aktionen gegen die Rohstoffverschwendung durch Plastiktüten und für die Jutetasche. Die Kampagne, initiiert von den Kirchen, kirchlichen Hilfswerken und dem Wuppertaler Fairhandelshaus GEPA, hatte einen Nerv getroffen.

Und jetzt, 40 Jahre später, schaue ich auf einen Berg von Einkaufsbeuteln, habe sie fotografisch festgehalten und werde sie in zufälliger Reihenfolge, peu à peu, hier dokumentieren (jeweils am dritten, dem 13. und dem 23. eines Monats) und lade euch ein mitzumachen zur Dokumentation der gebeutelten Vielfalt.

(Klick!! ==> größeres Bild)

Wer bei „Gebeutelt“ mit einem Blogposting mitmachen möchte, erstelle auf seinem Blog einen Beitrag unter Verwendung meines Logos und verlinke ihn bitte hier in den Kommentaren.


Impressum und Datenschutzerklärung

Mit der Nutzung des Kommentar-Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
(Näheres: siehe Link unterhalb des Formularfelds)

Schatzkiste #01

Jetzt ist es endlich an der Zeit, mich um die Entsorgung meiner Schatzkiste zu kümmern:

  • Diese Schachtel, die Schatzkiste, liegt nun schon seit einem Jahr in meinem Zimmer…
  • …vorher fristete sie ihr Leben im Dunkel des Kellers.
  • Sie gelangte (wie ich dem Aufdruck entnehme) irgendwann in den 80er-Jahren des letzten Jahrhunderts im letzten Jahrtausend in meinen Besitz.
  • Damals war sie natürlich leer…
  • …und diente mir zur Aufnahme von Gegenständen, die ich nicht wegwerfen wollte.
  • Nun ists aber an der Zeit: „Dokumentieren und Wegwerfen“ ist die Devise. (das Stichwort hier im Blog heißt „entsorgung“)
  • Das Internet vergisst nichts, also kann ich’s vergessen und kann ich die Kiste entsorgen

Also seid gespannt auf die Folgen – immer am 7., 17. und 27. eines Monats – bis die Schatzkiste leer ist.


Impressum und Datenschutzerklärung

Mit der Nutzung des Kommentar-Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
(Näheres: siehe Link unterhalb des Formularfelds)

Gebeutelt #28

1961 gab das Kaufhaus Horten in Neuss die ersten Plastiktüten aus
17 Jahre später:
„Leute kauft in Jutetaschen ein“ 1978 hörte man diesen Slogan in fast jeder deutschen Stadt. Überall gab es Aktionen gegen die Rohstoffverschwendung durch Plastiktüten und für die Jutetasche. Die Kampagne, initiiert von den Kirchen, kirchlichen Hilfswerken und dem Wuppertaler Fairhandelshaus GEPA, hatte einen Nerv getroffen.

Und jetzt, 40 Jahre später, schaue ich auf einen Berg von Einkaufsbeuteln, habe sie fotografisch festgehalten und werde sie in zufälliger Reihenfolge, peu à peu, hier dokumentieren (jeweils am dritten, dem 13. und dem 23. eines Monats) und lade euch ein mitzumachen zur Dokumentation der gebeutelten Vielfalt.

(Klick!! ==> größeres Bild)

Wer bei „Gebeutelt“ mit einem Blogposting mitmachen möchte, erstelle auf seinem Blog einen Beitrag unter Verwendung meines Logos und verlinke ihn bitte hier in den Kommentaren.


Impressum und Datenschutzerklärung

Mit der Nutzung des Kommentar-Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
(Näheres: siehe Link unterhalb des Formularfelds)

Brockhaus #21

Da kam ich kürzlich an einem Berg Altpapier vorbei und erblickte dort ein völlig zerfleddertes Exemplar eines Brockhaus von 1905. Die Bilder in diesem Lexikon faszinierten mich: erstaunlich, was vor etwas mehr als 100 Jahren als abbildenswert galt!
zum Beispiel ein Bild mit Thema Tantallicht, ein Thema, zu dem es heutzutage fast keine Informationen mehr gibt: Die Suche bei Google meldet magere 18 Treffer.
Tantallicht, 1904 von von Bolton und Feuerlein erfundenes elektr. Glühlicht, bei welchem ein dünner Faden aus Tantalmetall zickzackförmig zwischen Häkchen ausgespannt ist; T. ist weißer und stärker als gewöhnliches Kohlenfadenglühlicht. – (Brockhaus‘ Kleines Konversations-Lexikon)“

(Klicke das Bild ==> größere Ansicht)

Und mit diesem Bild möchte ich meine Bilderreihe zum Thema „Brockhaus 1905“ beenden. Aber am 7. September geht es weiter mit einem neuen Posting zum Stichwort „entsorgung„: der Dokumentation (m)einer Schatzkiste.


Impressum und Datenschutzerklärung

Mit der Nutzung des Kommentar-Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
(Näheres: siehe Link unterhalb des Formularfelds)

Gebeutelt #27

1961 gab das Kaufhaus Horten in Neuss die ersten Plastiktüten aus

17 Jahre später:
„Leute kauft in Jutetaschen ein“ 1978 hörte man diesen Slogan in fast jeder deutschen Stadt. Überall gab es Aktionen gegen die Rohstoffverschwendung durch Plastiktüten und für die Jutetasche. Die Kampagne, initiiert von den Kirchen, kirchlichen Hilfswerken und dem Wuppertaler Fairhandelshaus GEPA, hatte einen Nerv getroffen.

Und jetzt, 40 Jahre später, schaue ich auf einen Berg von Einkaufsbeuteln, habe sie fotografisch festgehalten und werde sie in zufälliger Reihenfolge, peu à peu, hier dokumentieren (jeweils am dritten, dem 13. und dem 23. eines Monats) und lade euch ein mitzumachen zur Dokumentation der gebeutelten Vielfalt.

(Klick aufs Bild!! ==> größeres Bild)

Wer bei „Gebeutelt“ mit einem Blogposting mitmachen möchte, erstelle auf seinem Blog einen Beitrag unter Verwendung meines Logos und verlinke ihn bitte hier in den Kommentaren.


Impressum und Datenschutzerklärung

Mit der Nutzung des Kommentar-Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
(Näheres: siehe Link unterhalb des Formularfelds)

Brockhaus #20

Da kam ich kürzlich an einem Berg Altpapier vorbei und erblickte dort ein völlig zerfleddertes Exemplar eines Brockhaus von 1905. Die Bilder in diesem Lexikon faszinierten mich: erstaunlich, was vor etwas mehr als 100 Jahren als abbildenswert galt!
Zum Beispiel ein Bilder mit der Überschrift Panzerschiff

(Klicke das Bild ==> größere Ansicht)

(Ein Beispiel für den Flotten-Wahnsinn, der zehn Jahre später im Ersten Weltkrieg endete)

Mein vorletztes Posting aus der Reihe „Brockhaus“.


Impressum und Datenschutzerklärung

Mit der Nutzung des Kommentar-Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
(Näheres: siehe Link unterhalb des Formularfelds)

Gebeutelt #26

1961 gab das Kaufhaus Horten in Neuss die ersten Plastiktüten aus

17 Jahre später:
„Leute kauft in Jutetaschen ein“ 1978 hörte man diesen Slogan in fast jeder deutschen Stadt. Überall gab es Aktionen gegen die Rohstoffverschwendung durch Plastiktüten und für die Jutetasche. Die Kampagne, initiiert von den Kirchen, kirchlichen Hilfswerken und dem Wuppertaler Fairhandelshaus GEPA, hatte einen Nerv getroffen.

Und jetzt, 40 Jahre später, schaue ich auf einen Berg von Einkaufsbeuteln, habe sie fotografisch festgehalten und werde sie in zufälliger Reihenfolge, peu à peu, hier dokumentieren (jeweils am dritten, dem 13. und dem 23. eines Monats) und lade euch ein mitzumachen zur Dokumentation der gebeutelten Vielfalt.

(Klick aufs Bild!! ==> größeres Bild)

Wer bei „Gebeutelt“ mit einem Blogposting mitmachen möchte, erstelle auf seinem Blog einen Beitrag unter Verwendung meines Logos und verlinke ihn bitte hier in den Kommentaren.


Impressum und Datenschutzerklärung

Mit der Nutzung des Kommentar-Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
(Näheres: siehe Link unterhalb des Formularfelds)

Brockhaus #19

Da kam ich kürzlich an einem Berg Altpapier vorbei und erblickte dort ein völlig zerfleddertes Exemplar eines Brockhaus von 1905. Die Bilder in diesem Lexikon faszinierten mich: erstaunlich, was vor etwas mehr als 100 Jahren als abbildenswert galt!
Zum Beispiel Bilder zum Thema Telegrafie (ein schönes Beispiel für etwas, was heutzutage so gut wie ausgestorben ist)

(Klicke ein Bild ==> größere Ansicht)


Impressum und Datenschutzerklärung

Mit der Nutzung des Kommentar-Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
(Näheres: siehe Link unterhalb des Formularfelds)

Gebeutelt #25

1961 gab das Kaufhaus Horten in Neuss die ersten Plastiktüten aus

17 Jahre später:
„Leute kauft in Jutetaschen ein“ 1978 hörte man diesen Slogan in fast jeder deutschen Stadt. Überall gab es Aktionen gegen die Rohstoffverschwendung durch Plastiktüten und für die Jutetasche. Die Kampagne, initiiert von den Kirchen, kirchlichen Hilfswerken und dem Wuppertaler Fairhandelshaus GEPA, hatte einen Nerv getroffen.

Und jetzt, 40 Jahre später, schaue ich auf einen Berg von Einkaufsbeuteln, habe sie fotografisch festgehalten und werde sie in zufälliger Reihenfolge, peu à peu, hier dokumentieren (jeweils am dritten, dem 13. und dem 23. eines Monats) und lade euch ein mitzumachen zur Dokumentation der gebeutelten Vielfalt.

(Klick!! ==> größeres Bild)

Wer bei „Gebeutelt“ mit einem Blogposting mitmachen möchte, erstelle auf seinem Blog einen Beitrag unter Verwendung meines Logos und verlinke ihn bitte hier in den Kommentaren.


Impressum und Datenschutzerklärung

Mit der Nutzung des Kommentar-Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
(Näheres: siehe Link unterhalb des Formularfelds)

Beitragsnavigation