cubusregio

Dies und das

Archiv für das Schlagwort “kultur”

Der Vater ist nun rundum zufrieden

Nachdem mich meine Töchter zum Geburtstag mit einem Tolino überrascht haben, hab ich mir dazu heute noch ne Hülle erstanden und nun fühlt sich das eTeil wie ein wirkliches Buch an.

Vielen Dank, Elena, Miriam und Jana

Schulmeisterlein

auch noch im Speicher gefunden (allein der Titel ist goldwert)

und „Des Feldpredigers Schmelzle Reise nach Flätz“ von selbigem Autor hab ich mir gerade auf meinen Tolino geladen, den zu lesen hab ich mir schon seit über 45 Jahre vorgenommen, jetzt isses soweit (und dann das Schulmeisterlein)

Der Klosterjäger

…Roman, der die ewigen Grundfragen der Menschheitsgeschichte berührt…

Sowas findet sich beim Aufräumen im Speicher.

Luftpost

Ich kann mir vorstellen, dass es junge Menschen gibt, die nicht wissen, was Luftpost ist und wozu man dazu extra Briefpapier und extra Briefumschläge gekauft hat. Wer Näheres zum Thema erfahren will, schaue doch in der Wikipedia nach, ’s ist nämlich ne spannende Geschichte, die Luftpost und was davon heute übrig geblieben ist.

Luftpost

Buch einer Erstklässlerin

Die Erstklässlerin Greta Gaden (7) hat ein Buch geschrieben, dessen Entstehungsgeschichte von der Frankfurter Rundschau veröffentlicht wurde; den Erstabdruck des Buchs in der Frankfurter Rundschau gibt es online bisher nur hier:

Der_kleine_fucks

Zauber des Orients

Am vergangenen Samstag besuchte ich im Hof des Markgräfler Museums die Veranstaltung „Zauber des Orients – Orientalische Märchen und Lieder“,

Unknownname

mit den Erzählerinnen Karin Bailer und Sigrid Voigt

0unknownname

und musikalischer Begleitung durch Perin Dinekli.

Es war eine wunderschöne Veranstaltung (wenn auch das Wetter etwas kalt war) und wer das Pech hat, diese Veranstaltung nicht mehr besuchen zu können, der kann beim Hören zweier CDs sich in orientalische Märchenstimmung versetzen. Wie man die CDs bekommen kann erfährt man von
SigridVoigt@aol.com

Tauschringfest

Der Tauschring Markgräflerland veranstaltete heute, Sonntag 22.April 2012, das Tauschringfest aller Tauschkreise in der “Seltenbach-Halle” in Hartheim-Feldkirch. Viele Besucher und auch das Fernsehen kamen unser Angebot zu ergründen.

 

Tauschringfest01
Tauschringfest02
Tauschringfest03
Tauschringfest04
Tauschringfest05
Tauschringfest06
Tauschringfest07
Tauschringfest08
Tauschringfest09
Tauschringfest10
Tauschringfest11
Tauschringfest12
Tauschringfest13
Tauschringfest14
Tauschringfest15
Tauschringfest16
Tauschringfest17
Tauschringfest18

Osterhasenherstellung im Museum

Eine Foyer-Ausstellung im Müllheimer Museum, dem Blankenhornpalais zeigt historische Formen zum Ausgießen von Osterhasen und süßen Ostereiern:

Unknownname

 

0unknownname

 

1unknownname

 

2unknownname

 

3unknownname

 

4unknownname

 

5unknownname

 

6unknownname

 

Der Confiseriemeister Willi Krauss demonstriere heute Abend, wie früher Osterhasen aus Schokolade handwerklich hergestellt wurden:

 

7unknownname

 

Gegossen wird in etwa 100 Jahre alte Weißblechformen:

8unknownname

 

Zunächst müssen die Formen poliert werden :

9unknownname

 

Augen, Bart und Blume werden mit dunkler bzw. weißer Schokolade mit einem Pinsel aufgetragen:

10unknownname

 

11unknownname

 

Anschließend wird die gesamte Form ausgestrichen:

12unknownname

 

Die Form wird geschlossen:

13unknownname

 

Dann wird Schokolade eingefüllt:

14unknownname

 

Und überschüssige Schokolade wieder auslaufen lassen (unterstützt durch Klopfen mit einem Holzstab):

15unknownname

 

Die Formen werden zum Abkühlen aufgestellt:

16unknownname

 

Nach einiger Zeit können sie aus der Form gelöst werden:

17unknownname

 

18unknownname

 

Auf eine flüssige „Schokoladenplatte“ aufgesetzt …

19unknownname

 

… können sie nach Abkühlen herausgebrochen werden und erhalten dadurch ihren geschlossenen Boden!

20unknownname

 

21unknownname

 

Interessierte Besucher der Veranstaltung folgten gebannt der Vorführung …

22unknownname

 

… und konnten die Arbeitsergebnisse zu Gunsten des Museumsvereins kaufen.

23unknownname

Der BZ-Bericht dazu kann hier nachgelesen werden:


http://www.badische-zeitung.de/muellheim/suesses-aus-einem-guss

Krempel entsorgen I

Zunächst den Krempel hier „dokumentieren“

 

Krempel01
Krempel02
Krempel03
Krempel04
Krempel07
Krempel08
Krempel09
Krempel10
Krempel11
Krempel12

dann ab in die Flohmarktkiste…

Im Strom der Zeit

Zum 111. Geburtstag der Firma Bürkle in Freiburg, gibt es im „Kunstraum Alexander Bürkle“ die Ausstellung „Im Strom der Zeit“ zu sehen, über deren Inhalt verschiedentlich berichtet wurde (Linkliste). Ich möchte mich hier auf die Wiedergabe meiner optischen Eindrücke beschränken.

0Buerkle_02Buerkle_03Buerkle_04Buerkle_05Buerkle_06Buerkle_07Buerkle_08Buerkle_09Buerkle_10Buerkle_11Buerkle_12Buerkle_13Buerkle_14Buerkle_15Buerkle_16Buerkle_17Buerkle_18Buerkle_19Buerkle_20Buerkle_21Buerkle_22Buerkle_23Buerkle_24Buerkle_25Buerkle_26Buerkle_27Buerkle_28Buerkle_29Buerkle_30Buerkle_31Buerkle_32Buerkle_33Buerkle_34Buerkle_35Buerkle_36Buerkle_37Buerkle_38Buerkle_39Buerkle_40Buerkle_41Buerkle_42Buerkle_43

Beitragsnavigation