cubusregio

Dies und das

angekommen: Soulac sur Mer (Teil 2: Das Städtchen)

Und auch das Städtchen hat sich im letzten Dutzend Jahre kaum verändert, es strahlt immer noch den Charme eines kleinen Ferienstädtchens des beginnenden 20. Jahrhundert aus. Natürlich waren noch nicht so viele Touristen unterwegs – was sehr angenehm war – und auch viele Restaurants und Geschäfte (besser gesagt: Boutiquen) waren geschlossen.

(Fortsetzung folgt)

Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: